Maximalistischer Stil: Übersicht

Bist du jemand, der mutige, farbenfrohe Dekoration liebt und sich nicht scheut, mit seinem Zuhause ein Statement zu setzen? Dann könnte der Maximalismus der perfekte Stil für dich sein!

Maximalistischer Einrichtungsstil bedeutet Opulenz und Extravaganz. Er setzt auf kühne Muster, leuchtende Farben und einen Mix aus Texturen und Materialien. Dieser Stil zelebriert den Exzess und ermutigt dich, alles zu geben und mit deiner Einrichtung ein Statement zu setzen.

Aber beim Maximalismus geht es nicht nur darum, dein Zuhause mit so viel Zeug wie möglich zu füllen. Der Schlüssel zu einem erfolgreichen maximalistischen Look liegt in der sorgfältigen Auswahl und Anordnung deiner Dekoartikel. Wenn du Muster und Texturen miteinander kombinierst, kräftige und leuchtende Farben verwendest und dekorative Elemente übereinander legst, kannst du einen stimmigen und ausgefeilten maximalistischen Look kreieren, der deine Persönlichkeit und deinen Stil widerspiegelt.

In diesem Leitfaden werden die Grundprinzipien der maximalistischen Einrichtung erläutert und Tipps gegeben, wie du sie in deinem eigenen Zuhause umsetzen kannst. Von der Auswahl der richtigen Möbel und Dekoration bis hin zur Schaffung eines visuellen Gleichgewichts und dem Hinzufügen von Persönlichkeit in deinem Raum, werden wir alles behandeln, was du wissen musst über Maximalistischer Einrichtungsstil. Wenn du also bereit bist, deine Liebe zum Exzess auszuleben und mit deiner Einrichtung ein Statement zu setzen, dann lies weiter!

Grundsätze des Maximalismus

Maximalismus ist eine Design-Bewegung, die Exzess und Opulenz mit kühnen Mustern, leuchtenden Farben und einem Mix aus Texturen und Materialien zelebriert. Es ist ein Stil, der sagt "mehr ist mehr" und dich dazu ermutigt, bei deiner Einrichtung aufs Ganze zu gehen.

Im Kern lässt sich der Maximalismus von Stilen wie dem Jugendstil, den opulenten 80er Jahren und der High-End-Couture-Mode inspirieren. Er lebt von seiner Vielseitigkeit, so dass du in einem maximalistischen Zuhause verschiedene Muster, Texturen und Materialien mischen und kombinieren kannst. Aber der Schlüssel zum Maximalismus ist eine sorgfältige Auswahl. Wenn du deine Stücke bewusst auswählst und anordnest, kannst du einen stimmigen, ausgefeilten Look kreieren, der Chaos und Unordnung vermeidet.

Decke auf graues Ecksofa in weißem Wohnzimmer geworfen 2021 08 26 15 45 31 Utc

Es gibt ein paar Richtlinien, die du beachten solltest, wenn du dein Zuhause maximalistisch einrichten willst. Das Mischen von Mustern und Textilien ist wichtig, ebenso wie die Verwendung von Mehrfachelementen - stelle zum Beispiel nicht nur zwei Kerzenständer auf deinen Kaminsims, sondern gleich zwanzig. Fülle deine Wände mit so vielen Kunstwerken, wie sie aufnehmen können, und scheue dich nicht, zusätzliche Kronleuchter oder andere dekorative Elemente hinzuzufügen.

Achte auf die Größe und Platzierung, um ein visuelles Gleichgewicht in einem geschäftigen, maximalistischen Stil zu erreichen. Ein langes Sofa sollte mit einem langen Couchtisch kombiniert werden, und die Möbel sollten in etwa die gleiche Höhe haben. Ein visuelles Gleichgewicht kannst du auch erreichen, indem du Stühle mit niedriger Rückenlehne mit Regalen und Kunstwerken kombinierst, die bis zur Decke reichen, oder indem du eine visuelle Symmetrie durch die Platzierung von Möbeln und Dekoration schaffst. Wenn du diese Richtlinien befolgst, kannst du einen maximalistischen Raum schaffen, der nicht chaotisch und schlampig wirkt, sondern kohärent und durchdacht.

Maximalismus in der Architektur

Obwohl der Maximalismus in erster Linie ein Einrichtungsstil ist, kann er auch auf die Architektur eines Hauses angewendet werden. Lass dich von Avantgarde-Architekten wie Frank Gehry oder Designbewegungen wie dem Jugendstil inspirieren, die beide einen kühnen, extravaganten Stil pflegen.

Wenn du dein Haus von außen maximalistisch gestalten willst, solltest du architektonische Elemente hinzufügen, die das Haus optisch aufwerten. Du könntest z.B. deine Haustür mit einem kräftigen Anstrich versehen, dekorative Kragsteine in den Türöffnungen anbringen oder einen klobigen Mantel an deinem Kamin anbringen. Du könntest auch skurrile Fensterläden oder einen witzigen Briefkasten anbringen, um deinem Haus Persönlichkeit zu verleihen.

Im Haus kann man mit farbenfrohen Mosaiken einen Maximalismus erreichen. Sie können den Boden im Eingangsbereich oder auf der Terrasse schmücken, als Aufkantung in der Küche oder als Duschfliesen verwendet werden. Um ein einzigartiges Mosaikdetail zu gestalten, solltest du in Baumärkten nach ausrangierten Teilen fragen, die kaputt sind und nicht verkauft werden können. Zerkleinere sie noch ein bisschen und du hast genau das, was du brauchst, um ein einzigartiges und auffälliges Detail zu schaffen.

Insgesamt geht es beim Maximalismus in der Architektur darum, deinem Zuhause mutige, extravagante Akzente zu geben, die deinen persönlichen Stil widerspiegeln und ein Statement setzen. Ob durch den Einsatz von Farben, Mustern oder Texturen - mit Maximalismus kannst du deine Liebe zum Exzess ausleben und ein Zuhause schaffen, das wirklich heraussticht.

Möbel, Wandstile und Kunstwerke

Wenn es um Möbel für ein maximalistisches Zuhause geht, ist es wichtig, dass du Stücke auswählst, die du liebst und die deinen persönlichen Stil widerspiegeln. Das kann bedeuten, dass du verschiedene Stile und Epochen miteinander kombinierst, z. B. einen Ohrensessel neben einem stromlinienförmigen Sofa oder eine griechische Kredenz neben einem modernen Couchtisch aus Glas aus der Mitte des Jahrhunderts. Der Schlüssel zu einem maximalistischen Look liegt darin, dass du deine Stücke im Laufe der Zeit sorgfältig auswählst und nur solche wählst, die dir Freude bereiten und mit glücklichen Erinnerungen verbunden sind.

Farben und Muster sind auch im Maximalismus wichtig und können den Look deines Hauses zusammenhalten. Entscheide dich für einen Farbton - egal ob verblasst, kräftig oder irgendwo dazwischen - und behalte ihn in deinem ganzen Haus bei. Du kannst verschiedene Farben miteinander kombinieren, solange sie alle den gleichen Sättigungsgrad haben. Um die Farben und Muster für den Rest deines Designs zu definieren, kannst du eine mehrfarbige, flippige Mustertapete mit einem großen, sich wiederholenden Muster wie "Palmetto" von Serena & Lily verwenden.

Sobald deine Wände fertig sind, kannst du Akzente setzen, die deine gewählten Farben und Muster unterstreichen. Kissen, Vorhänge und Teppiche sind großartige Möglichkeiten, um Struktur und Interesse in einen maximalistischen Raum zu bringen. Achte darauf, dass du dir Zeit nimmst und sicherstellst, dass jedes Stück, das du einbringst, zur Gesamtdekoration deines Hauses beiträgt. Maximalismus ist ein Stil, der sich nicht überstürzen lässt. Nimm dir also Zeit und genieße es, ein wirklich einzigartiges Zuhause zu schaffen, das deinen persönlichen Stil widerspiegelt.

dgexp.de
Logo